Gutachten

gemäß DIN EN ISO 9241

Für Behörden auf Bundes-, Länder- oder kommunaler Ebene ist die objektive und wissenschaftlich fundierte Bewertung des Themenkomplexes UUX von besonderer Bedeutung. Im Rahmen von Gutachten lassen sich die Aspekte Usability, User Experience, Gebrauchstauglichkeit, Softwareergonomie und Barrierefreiheit analysieren und bewerten.

Derartige Gutachten werden typischerweise von Softwaredienstleister*innen, Fachexpert*innen, Personalrät*innen und Schwerbehindertenvertreter*innen initiiert und beauftragt. Das UUX Gutachten bietet dabei drei zentrale Vorteile: Die Bewertung des Themenkomplexes Usability & User Experience aus Perspektive der Benutzer*innen, die Identifikation von dringendem Handlungsbedarf und die detaillierte Darstellung von konkreten Handlungsempfehlungen.

Sobald der Prozess der menschzentrierten Gestaltung in der Behörde realisiert ist, findet eine regelmäßige Untersuchung der Fachanwendung in Form derartiger UUX Gutachten statt. Durch den regelmäßigen Abgleich der Softwarelösung mit dem Nutzungskontext und den Nutzungsanforderungen lässt sich eine hohe Qualität in Bezug auf UUX sicherstellen. Die Fortentwicklung von Gebrauchstauglichkeit und Softwareergonomie geht dabei Hand in Hand mit der funktionalen Weiterentwicklung der jeweiligen Fachanwendung.

Schmatische Darstellung einer detaillierten Analyse

Gebrauchstauglichkeit ist das Ausmaß, in dem ein System, ein Produkt oder eine Dienstleistung durch bestimmte Benutzer in einem bestimmten Nutzungskontext genutzt werden kann, um bestimmte Ziele effektiv, effizient und zufriedenstellend zu erreichen.

DIN EN ISO 9241-11

Gutachten

So gelingt die Praxis

Eine Person liest sich ein Gutachten durch

Eine Mitarbeiterin arbeitet eine Checkliste ab

Die UUX Gutachten greifen auf einem breiten Fundus aus Methoden der menschzentrierten Gestaltung zurück. Insbesondere inspektionsbasierte Methoden wie der Cognitive Walkthrough und die Heuristische Evaluation eignen sich gut für die erste Phase der Begutachtung. Ergänzt werden diese Methoden durch dialogbasierte Methoden, wie beispielsweise Interviews und Fokusgruppen.

Im Herz des Begutachtungsprozesses steht jedoch der Test der Software mit Benutzer*innen. Für einen Usability Test werden von UUX Expert*innen in enger Abstimmung mit den Fachverantwortlichen reale Testaufgaben entwickelt. Die UUX Expert*innen beobachten die Interaktionsprozesse in Hinblick auf Usability, User Experience, Gebrauchstauglichkeit, Softwareergonomie und Barrierefreiheit. Im Anschluss werden die Tests anhand der einzelnen Dimensionen - insbesondere Effektivität, Effizienz und Zufriedenstellung - ausgewertet.

Die Qualität eines UUX Gutachten hängt damit nicht einzig von den Methoden ab. Entscheidend für den Erfolg des Gutachtens und die Ableitung von möglichst vielen praxisrelevanten Handlungsempfehlungen ist die fachliche Expertise der UUX Expert*innen. Behörden prüfen daher im Vorfeld von UUX Gutachten besonders sorgfältig die wissenschaftliche als auch die praxisbezogene Reputation der einzusetzenden UUX Expert*innen. Denn die Qualität des UUX Gutachtens steht und fällt mit der Qualität und Expertise der Gutachter*innen.

In welchem Umfang sich aus UUX Gutachten praxisrelevante Handlungsempfehlungen ableiten lassen, hängt zuallererst von der fachlichen Expertise der Gutachter*innen ab.

Prof. Dr. Simon Nestler
Inhaber

Ihr erster Schritt

UUX Gutachten planen

Person im Gespräch

Kostenlose Beratung

Vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses, telefonisches Beratungsgespräch. In diesem Gespräch identifizieren wir gemeinsam den passenden ersten Schritt, um in Ihrer Behörde ein UUX Gutachten durchzuführen.

Termin vereinbaren

Alternativ erreichen mich für die Terminvereinbarung auch per Email oder telefonisch.

Folgendes könnte Sie auch interessieren

Städte und Kommunen müssen im Themenfeld UUX Individualität und Konsistenz in Einklang bringen. In meinem Beitrag erhalten Sie hilfreiche Impulse für die kommunalen Schwerpunkte in Bezug auf UUX.

mehr erfahren

Die Stärken des Föderalismus lassen sich in Landesbehörden gewinnbringend für die Fokussierung auf UUX nutzen. Nutzen Sie meine Empfehlungen, um in Ihrem Bundesland einen Beitrag zu besserer UUX zu leisten.

mehr erfahren

Die Digitale Transformation führt im Themenfeld UUX für Bundesbehörden zu vielfältigen Herausforderungen. Setzen Sie durch den Fokus auf UUX die richtigen Schwerpunkte für die digitale Transformation.

mehr erfahren